Baumsterben
Im Wald wird's immer gefährlicher
Einfach umgefallen ist dieser Baum und hat den Waldweg von Höchstadt-Süd nach Biengarten blockiert. Die Höchstadter Feuerwehr musste eingreifen.
Einfach umgefallen ist dieser Baum und hat den Waldweg von Höchstadt-Süd nach Biengarten blockiert. Die Höchstadter Feuerwehr musste eingreifen.
Foto: Andreas Dorsch
Höchstadt a. d. Aisch – Betreten der Wälder auf eigene Gefahr: Trockenheit, Käfer und Pilze lassen auch im Raum Höchstadt Bäume wie die Fliegen umfallen.

Ist es heute noch möglich, unbeschwert und gefahrlos durch den Wald zu radeln, zu joggen oder einfach nur spazieren zu gehen? Ein uneingeschränktes Ja gibt es auf diese Frage nicht mehr. Darüber sind sich viele Förster, Waldbesitzer und auch Jäger einig. Warum es auch im Wald rund um Höchstadt gefährlich werden kann, sieht jeder, der mit offenen Augen hindurch läuft: Der Wald stirbt langsam ab und mehr und mehr Bäume fallen einfach um.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren