Corona im Ausland
Impfzwang hier, offene Pubs dort
So voll wie hier bei einem Footballspiel vor der Pandemie sind die Pubs in Castlebar zwar nicht – aber sie haben wieder geöffnet.
So voll wie hier bei einem Footballspiel vor der Pandemie sind die Pubs in Castlebar zwar nicht – aber sie haben wieder geöffnet.
Foto: FT-Archiv
Höchstadt a. d. Aisch – Wer im Urlaub ins Ausland fahren will, sollte sich vorher genau informieren, was wo gilt. Wir haben uns in einigen Partnerstädten umgehört.

Trotz Corona wollen viele Menschen verreisen. Aber wie ist die Situation in anderen Ländern? Wer beispielsweise die Partnerstädte Uggiate Trevano in Italien (Adelsdorf), Castlebar in Irland oder Krasnogorsk in Russland (beide Höchstadt) besuchen will, muss sich auf unterschiedliche Bestimmungen einstellen. Grüner Pass gibt in Italien grünes Licht  Bei der Einreise nach Italien muss ein negatives Testergebnis (PCR oder Antigentest, nicht älter als 48 Stunden, Kinder unter sechs Jahren sind ausgenommen), eine seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene Impfung oder die Genesung von Covid-19 nachgewiesen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren