Erlangen-Höchstadt
Kaum freiwillige Helfer für Schnelltests in Heimen
Im Vitanas Seniorenzentrum fallen 2000 Tests im Monat an.
Im Vitanas Seniorenzentrum fallen 2000 Tests im Monat an.
Foto: Andreas Dorsch
Höchstadt a. d. Aisch – Die Bundesregierung wirbt seit Januar um freiwillige Helfer für Schnelltests in Seniorenheimen. In Höchstadt hat sich bislang kaum jemand gemeldet.

Der Aufwand, den Pflegeeinrichtungen betreiben müssen, um ihre Bewohner zu versorgen, war wohl noch nie so groß wie derzeit. Schließlich ist das ohnehin knappe Heimpersonal nicht nur mit der Pflege beschäftigt, sondern auch für die Corona-Testungen zuständig. Um das Pflegepersonal zu entlasten, hat die Bundesregierung im Januar beschlossen, freiwillige Helfer für Schnelltests in Altenheimen einzusetzen. Geplant waren bis zu 30 000 Helfer, die auf 15 000 deutschen Seniorenheime bedarfsgerecht aufgeteilt werden sollten. Doch bislang haben sich nur wenige Helfer dafür gemeldet.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Der Aufwand, den Pflegeeinrichtungen betreiben müssen, um ihre Bewohner zu versorgen, war wohl noch nie so groß wie derzeit. Schließlich ist das ohnehin knappe Heimpersonal nicht nur mit der Pflege beschäftigt, sondern auch für die Corona-Testungen zuständig.