Tipp fürs Wochenende
In Weisendorf wird Kunst im Hof gemacht
Ein Bild von Gabriele Joppien. Neben der Präsentation ihrer Kunst wird sie an beiden Tagen gegen 15 Uhr auch Chansons und Lieder singen.
Ein Bild von Gabriele Joppien. Neben der Präsentation ihrer Kunst wird sie an beiden Tagen gegen 15 Uhr auch Chansons und Lieder singen.
Foto: Kunst im Hof
Weisendorf – Chansons, Blues, Kinderprogramm und natürlich Fingerfood – damit lockt ein zweitägiges Kulturprogramm. Und der Erlös geht an einen guten Zweck.

Am kommenden Wochenende findet zum zweiten Mal „Kunst im Hof“ in Weisendorf statt. Wieder werden rund 15 Künstler ihre Werke ausstellen und auch zum Verkauf anbieten, berichtet Organisator Bernhard Köhler.

Das über zwei Tage gehende Event (28. - 29. Mai) wird durch einen musikalischen Rahmen begleitet. Bisher haben sechs Musiker zugesagt und bieten ein Programm mit Chansons, Blues, Liedermacherei und auch Weltmusik. Ein Kinderprogramm und natürlich Fingerfood mit Getränken runden das Ganze ab.

Neuer Kulturverein unterstützt

Das Event findet wieder im Hof der ehemaligen Marktschänke, Hauptstraße 4, statt. Es beginnt am Samstag um 11 Uhr und endet am Sonntag um 18 Uhr. Am Samstagabend gibt’s ein Hoffest.

Das Event wird durch den neuen Kunst- und Kulturverein Seebachgrund unterstützt. Dieser Verein wird nun regelmäßig Kulturevents in und um Weisendorf herum veranstalten, verspricht der Organisator.

Dazu gehören unter anderem Lesungen in der Leseinsel, wechselnde Ausstellungen, Konzerte und auch andere Events. Organisator Köhler: „Die Menschen hungern nach Kultur und wir werden bunte Punkte in dieser traurigen gewordenen Welt setzen.“

Der Erlös von „Kunst im Hof“ wird einem guten Zweck gespendet werden. Wahrscheinlich den lokalen Tafeln, welche immer mehr Zulauf bekommen, sagt Köhler. 

 

Lesen Sie auch: