Kulturveranstaltu ...
Wegen Corona: Stadt plant vorsichtig optimistisch
2021 drehte sich das Kulturfestival um Glückssachen, heuer sind Perspektiven gefragt: Die Kultur-Verantwortlichen im Rathaus hoffen auf ein Jahr ohne erneut massive Corona-Beschneidungen.
2021 drehte sich das Kulturfestival um Glückssachen, heuer sind Perspektiven gefragt: Die Kultur-Verantwortlichen im Rathaus hoffen auf ein Jahr ohne erneut massive Corona-Beschneidungen.
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Was lässt die Pandemie heuer zu? So plant die Stadt Herzogenaurach mit ihren Festen und kulturellen Veranstaltungen im dritten Coronajahr.

2022 ist angebrochen, es geht ins dritte Jahr der Corona-Pandemie und ein Ende ist noch nicht wirklich in Sicht. Wie schon im Januar 2021 blicken die Verantwortlichen im Rathaus verhalten optimistisch auf das neue Jahr. Zuletzt erfüllten sich die Hoffnungen allerdings nicht, die großen Feste wurden abgesagt und zum Jahresende musste der Rotstift fast überall angesetzt werden, auch wenn es keinen ausgesprochenen Lockdown gab, wie 2020. Und was ist heuer? Die Hoffnung, dieses Mal etwas mehr veranstalten zu können, ist vorhanden.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal