Karpfen und Co.
Heißer Grill beim Höchstadter Fischerfest
Maximilian, Klaus und Regina Müller sorgen für Nachschub frisch vom Grill.
Foto: Britta Schnake
Höchstadt a. d. Aisch – Der Fischereiverein Höchstadt hatte den Grill wieder angeworfen. Diesmal allerdings aus praktischen Gründen nicht im Engelgarten wie gewohnt.

Der Duft nach Bratwürsten und gegrilltem Fisch zieht über das Vereinsgelände des Fischereivereins am Kieferndorfer Weg. Erstmalig fand das Fischerfest nicht beim Engelgarten statt, was laut Vorsitzendem Klaus Müller der Ungewissheit bezüglich Corona geschuldet war. Auch entfallen so die Transportwege.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.