Grabungen enden
Herzogenaurachs Zeitreise ins Mittelalter
Zu Restarbeiten im Bereich der Schlossmauer ist Archäologe Marco Goldhausen noch einmal nach Herzogenaurach gekommen.
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Die archäologischen Arbeiten auf der Herzogenauracher Rathaus-Baustelle werden abgeschlossen. Was in den vergangenen Jahren alles entdeckt wurde.

Es ist eine aufregende Episode gewesen, eine spannende Begleiterscheinung auf der Großbaustelle des Rathauses. Von Baubeginn an, und sogar noch Monate vor den eigentlichen Arbeiten, waren und sind Archäologen rund ums Schloss aktiv. Sie haben gewühlt und geforscht, im Erdboden und in der Vergangenheit, und interessante Erkenntnisse zutage gefördert.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.