Kultur in Herzogenaurach
Star Wars ist im Stadtmuseum ein Publikumsmagnet
Über Monate hinweg prägte Star Wars das Geschehen im Stadtmuseum.
Richard Sänger (Archiv)
F-Signet von Richard Sänger Fränkischer Tag
Herzogenaurach – Nach Corona hat sich die Besucherzahl im Stadtmuseum stabilisiert, 2700 Gäste wurden im vergangenen Jahr gezählt. Das Stadtarchiv steht vor einem erneuten Umzug.

Irene Lederer und Christian Hoyer berichten jüngst vor dem Kulturausschuss über das vergangene Jahr in Stadtmuseum und Stadtarchiv. Man sei nach Corona zur Normalität zurückgekehrt und das Museum freute sich wieder über steigende Besucherzahlen. „Die Arbeit hat wieder deutlich mehr Spaß gemacht als die zwei Jahre zuvor“, betonte die Leiterin Irene Lederer. „Das Stadtmuseum ist mehr als nur ein Gebäude“, sagte Renate Schroff (SPD), denn es leiste eine wertvolle Vermittlungsarbeit zur Stadtgeschichte.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben