Organisatoren und Künstler freuen sich schon auf die Konzertreihe.
Musik
Freibad wird wieder zur Konzertbühne
In Höchstadt lockt heuer die „Sundowner“-Reihe ins Freibad und in den Schlosshof.
Eisdielenchef Tim Garfuri fiebert mit dem deutschen Team. Mit der Nummer 10 läuft gerade Joscha Metzler auf.
Die andere EM
Herzogenauracher fiebern mit Beach-Soccer-Team
Im Schatten der „Großen“ findet die Europameisterschaft im Beach Soccer statt. Zwei Herzo-Besucher kicken mit.
Das eigentliche Taharahaus ist der Bau im Vordergrund. Das höhere Wohnhaus wurde 1893 angebaut.
Jüdischer Friedhof
Das Haus des Abschiedes
Der Zeckerner Judenfriedhof gehört zu den ältesten Friedhöfen Bayerns. Auf ihm steht ein guterhaltenes Taharahaus.
Unter jedem Baum können 15 Urnen bestattet werden. Bürgermeisterin Regina Bruckmann zeigt, wo sich im Boden die Markierungen befinden.
Lebensende
Letzte Ruhe unter Bäumen
Immer öfter werden in Lonnerstadt Urnenbestattungen gewünscht. Sie werden jetzt auch in der Friedhofssatzung berücksichtigt.
Auf Facebook informierte Martin Paulus über die Absagen der beiden Liveauftritte.
Kultur
Wirte sind enttäuscht über Absagen
Das Open-Air-Kino der Stadt darf stattfinden, Livemusik in privaten Biergärten aber nicht. Das wollen so manche nicht verstehen.
Direkt unter einer fast 500 Jahre alten Eiche steht der Stammtisch des Kellerbergvereins.
Mitgliederzuwachs
Keine Corona-Flaute im Kellerbergverein - wie das?
In Corona-Zeiten kämpfen Vereine um die Existenz. Doch der Höchstadter Kellerbergverein verzeichnet Mitgliederzuwächse. Was macht der Verein anders?
Sebastian Laue unterrichtet unter anderem in Adelsdorf auch selbst. Im Schlosshof würde er gerne einmal ein Konzert geben.
Interview
Der Neue an den Saiten
Der 26-jährige Sebastian Laue übernimmt die Music Academy König und erklärt, worauf sich die Schüler an den sieben Standorten einstellen müssen.
Vorbesprechung auf dem Kirchenplatz
Events kommen zurück
Mit dem Kino erwacht die Kultur
Mit dem Open-Air-Kino startet die Stadt in den kulturellen Sommer. Auch der Herzo-Sommer ist wieder geplant, ebenso wie ein dreitägiges Sommerfest.
Viele Teile des Denkmals wurden komplett erneuert, andere nur überholt.
Vestenbergsgreuth
Denkmal ist bereit für die nächsten 100 Jahre
Das Kriegerdenkmal in Vestenbergsgreuth wurde 1921 eingeweiht, jetzt wurde es generalsaniert. Eigentlich hätte heuer doppelt gefeiert werden sollen.
Eine Stadt im Netz – das versteckt sich hinter den Top-Treffern, wenn man auf Google nach Herzogenaurach sucht.
Digitale Spurensuche
Mit Googles Augen: Herzogenaurach neu entdeckt
Was sind die ersten Begriffe, die Google über Herzogenaurach ausspuckt? Viele Fakten und eine wichtige Erkenntnis am Ende der Recherche.
Jan Beinßen, alias Jules Besson, lässt seinen neuen Krimi  auf einer Reise mit dem Hausboot durchs französische Burgund spielen.
Autor im interview
Jan Beinßen und seine Mordgeschichten an Deck
Krimi auf dem Hausboot: Der Herzogenauracher Autor erklärt, warum sein neues Buch in Frankreich spielt.
Schultern vor und zurück, Arme kreisen. Yvonne Schwarm (vorne links) und Lisa Martin (rechts) machen es vor. Vereinsvorsitzender Manfred Schleicher (mit grüner Jacke) und Bürgermeister Gerd Dallner (Zweiter von rechts) werden ebenfalls in die Pflicht genommen.
Gesundheit
Eine Gemeinde will fit werden
Steppach eröffnet einen Fitnessweg mit leichten Übungen für Jedermann.
Nach langer Zwangspause aufgrund der Pandemie war Stefan Kügel froh, in der Kulturfabrik wieder spielen zu können.
Kultur-Comeback
Endlich wieder Theaterluft!
Sinkende Coronazahlen: Das Theater Kuckucksheim startete am Freitag mit einer ersten Vorstellung in der Fortuna Kulturfabrik in die Theatersaison.
Jörg Kaiser (links) und Atze Bauer überlegen, wie sie einen Skandel provozieren können.
Kultur
„Sonst nu was?“ gastiert im „Aischblick“
Wetterbedingt fand die Streaming-Veranstaltung „Sonst nu was?“ nicht im Biergarten statt. Atze Bauer und Jörg Kaiser nahmen’s mit Humor.
Hans Bitter bei einer Ausstellung seiner Werke im Februar 2009 im Kunst-Raum in der Langenzenner Straße.
Ausstellung
Zweiter Anlauf für Hans-Bitter-Schau
Herzogenauracher Kunstverein startet seine Retrospektive mit Werken von Hans Bitter erneut.
Die Moderatoren Jörg Kaiser (l.) und Atze Bauer (r.)  sind am Mittwoch im Restaurant Aischblick von Ulrike und Norbert Gumbrecht zu Gast und wollen aus dem Biergarten und erstmals vor Publikum senden. Dazu muss aber das Wetter mitspielen.
Comedy
Genuss, Gesang und jede Menge Gschmarri
Die Livestream-Show „Sonst nu was“ steigt kommenden Mittwoch um 20.30 Uhr – bei gutem Wetter im Biergarten mit Publikum.
Julie Thoma (vorne) ist stolz darauf, dass es ihre Geschichten jetzt in einem Büchlein gibt. Bei der offiziellen Vorstellung hinten von links: Hans Häfner, Gerhard Schlee, Reinhard Grasse und Bürgermeister Gerald Brehm.
Heimat
„Schaumer amol wies nausgeht?!“
Der Höchstadter Heimatverein trotzt Corona und präsentiert ein Büchlein mit Gedichten und Geschichten aus der fränkischen Heimat.
Endlich wieder Straßenmusik: Thomas „Smiley“ Schönfelder (rechts) und Russell Snyder in der Hauptstraße
Corona
Herzos Vorsichtiger Start nach der Lockerung
Die Außengastronomie nimmt langsam Fahrt auf. Freilich war das Wetter am Wochenende insgesamt noch nicht sehr gastfreundlich.
Christian Kindler (links) ist bereit für die Aufnahme. Helmut Fischer, Manfred Welker und Klaus-Peter Gäbelein (von links) warten auf ihren Einsatz in der Bücherstube.
Kultur
Stadtschreiber: Lesung im Livestream
Der Heimatverein macht aus der Not eine Tugend: Eine Lesung über den zwölften Stadtschreiber wurde per Livestream übertragen.
Der Aushang an der Schlosswand kurz vor der Wiedereröffnung des Ratskellers im Mai 2009
Gastronomie
Stadt sucht Pächter für den Ratskeller
Ideen mit Konzept wünscht sich Herzogenaurach für die Zukunft des Ratskellers.