Wegen Vandalismus
Alkoholverbot und Kameras am Kulturzentrum
Der Außenbereich der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt soll Jung und Alt weiterhin unbeobachtet zum Verweilen einladen. Nur darf hier ab 22 Uhr kein Alkohol mehr getrunken werden.
Der Außenbereich der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt soll Jung und Alt weiterhin unbeobachtet zum Verweilen einladen. Nur darf hier ab 22 Uhr kein Alkohol mehr getrunken werden.
Foto: Andreas Dorsch
Höchstadt a. d. Aisch – Weil auf dem Gelände der Fortuna Kulturfabrik immer wieder randaliert wurde, gelten jetzt neue Regeln. Was die Höchstadter in Zukunft beachten müssen.

War es der lange Lockdown, die aufkommenden Frühlingsgefühle oder einfach zu viel Alkohol, was Vandalen dazu animierte, sich am historischen Gebäude der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt auszutoben? Vor allem im Mai und Juni wurden Scheiben eingeschlagen, Türen eingetreten und Wände beschmiert. Der Schaden summiert sich inzwischen auf gut 10 000 Euro. Jetzt sollen Kameras dabei helfen, die Täter ausfindig zu machen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren