Halbzeitbilanz
Die fünf Tops und Flops des 1. FC Nürnberg
Torwart Christian Mathenia (li.) ist der große Rückhalt des 1. FC Nürnberg in der laufenden Saison. Stürmer Manuel Schäffler (re.) hingegen sucht noch nacht seiner Form.
Torwart Christian Mathenia (li.) ist der große Rückhalt des 1. FC Nürnberg in der laufenden Saison. Stürmer Manuel Schäffler (re.) hingegen sucht noch nacht seiner Form.
Foto: Matthias Merz, dpa/ ISPFD / Montage
Nürnberg – Voll im Soll oder schlechter als möglich? Nach der Hinrunde liegt der Zweitligist 1. FC Nürnberg auf Rang 7 – mit neuen Stärken und alten Schwächen.

Nur vier Niederlagen in 17 Spielen: Nach zwei Spielzeiten in der unteren Tabellenhälfte – eine davon mündete beinahe im Abstieg in die Drittklassigkeit – hat sich der 1. FC Nürnberg in der 2. Liga stabilisiert. Die Mannschaft von Trainer Robert Klauß liegt mit 27 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz und hat nur zwei Punkte Rückstand auf den dritten Rang, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt. Im zweiten Jahr unter Klauß ist der Club auf einem guten Weg, hat aber weiterhin Schwächen. Die Tops und Flops der ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter