Fußball
Normann Wagner: Kein Fair-Play-Gedanke dahinter
Tobias Geyer und der ASV Weisendorf erleben in Erlangen eine schmerzhafte Bruchlandung,
Foto: Sportfoto Zink, Archiv
Pia Ilchmann von Pia Ilchmann Fränkischer Tag
LKR Erlangen-Höchstadt – Trotz zahlreicher Corona-Ausfälle musste Adelsdorf mit dezimiertem Kader spielen. Ottensoos gibt die Punkte „freiwillig“ an Oesdorf ab.

Der ASV Weisendorf zeigte beim TV 48 Erlangen kein gutes Bezirksliga-Spiel und verlor verdient mit 0:1. Grund zum Jubeln dürfte dagegen die DJK Oesdorf haben – aber wohl erst in ein paar Tagen: Zum Heimspiel trat Gegner Ottensoos nicht an. Nach neun positiven PCR-Tests habe Ottensoos um eine Spielverlegung gebeten, sagte FC-Coach Lukas Gerstacker gegenüber anpfiff.info. „Mit Oesdorf konnten wir uns trotz mehrerer konstruktiver Vorschläge nicht auf eine Verlegung einigen“, sagte der Coach.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.