Handball
Büdel erhält unfreiwillige Pause im Mammutprogramm
Nico Büdel (Mitte, im Hinspiel) sah am Dienstagabend bei GWD Minden eine umstrittene rote Karte.
Nico Büdel (Mitte, im Hinspiel) sah am Dienstagabend bei GWD Minden eine umstrittene rote Karte.
Foto: Sportfoto Zink
Erlangen – Auf Extra-Regeneration während des Spielemarathons wegen einer roten Karte hätte der Spielmacher gerne verzichtet. So geht es für den HCE weiter.

Ein Dutzend Mal stand es zwischen GWD Minden und dem HC Erlangen pari. Nur gut elf Minuten lang lag eine Mannschaft mit mehr als zwei Toren in Führung. Beide Teams aus der Handball-Bundesliga taten am Dienstagabend fast alles dafür, dass die Begegnung wie im Hinspiel ohne Sieger endet. Es wäre das vierte Unentschieden für den TSV Grün-Weiß-Dankersen Minden in Folge – Vereinsrekord – und das achte Remis der Saison gewesen. „Noch ein Unentschieden hätte mich kaputt gemacht.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Ein Dutzend Mal stand es zwischen GWD Minden und dem HC Erlangen pari. Nur gut elf Minuten lang lag eine Mannschaft mit mehr als zwei Toren in Führung. Beide Teams aus der Handball-Bundesliga taten am Dienstagabend fast alles dafür, dass die Begegnung wie im Hinspiel ohne Sieger endet.