Höchstadt Alligators
Zweiter positiver Test: HEC-Heimspiel fällt aus
Jetzt hat es auch die Alligators erwischt: Nach mehreren positiven Corona-Tests wird der Höchstadter EC in die Zwangspause geschickt.
Jetzt hat es auch die Alligators erwischt: Nach mehreren positiven Corona-Tests wird der Höchstadter EC in die Zwangspause geschickt.
Foto: Archiv/Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Einen Tag, nachdem ein Alligator positiv getestet wurde, sorgt eine weitere positive Testreihe für die Absage des Heimspiels gegen Deggendorf.

Wenige Stunden vor dem geplanten Oberliga-Heimspiel des Höchstadter EC ereilt die Mittelfranken eine Hiobsbotschaft: Weil der Schnelltest eines weiteren Spielers der Alligators positiv ausfällt, fällt die Partie gegen den Deggendorfer SC aus.

Oberliga Süd: Corona-Pause für Höchstadter EC

Noch einen Tag zuvor bekamen die Alligators grünes Licht für die Austragung der Partie, obwohl bereits ein Spieler positiv getestet wurde.

Weil alle anderen Akteure jedoch negative Resultate vorweisen konnten, sollte das Spiel stattfinden. Nach dem zweiten positiv getesteten Spieler sieht die Lage jedoch anders aus.

„Während wir noch auf das Ergebnis des PCR-Tests warten, ist leider ein weiterer Schnelltest positiv. Zudem treten Erkältungssymptome bei mindestens einem weiteren Spieler auf“, erklärten die Alligators auf ihrer Facebook-Seite.

Lesen Sie auch:

Höchstadt in Regensburg: Spiel auf der Kippe

Während nun weitere PCR-Tests anstehen, um das Ausmaß des Corona-Ausbruchs im Team abschätzen zu können, wackelt auch die für Sonntag geplante Partie in Regensburg.

Sollten weitere Spieler sich angesteckt haben, dürfte mit einer Absage zu rechnen sein.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: