Höchstadt Alligators
HEC verteilt sechs vorzeitige Geschenke
Jake Fardoe und die Höchstadt Alligators gingen im zunächst ebenbürtigen Duell mit Deggendorf mit 2:6 unter.
Jake Fardoe und die Höchstadt Alligators gingen im zunächst ebenbürtigen Duell mit Deggendorf mit 2:6 unter.
Foto: Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Deggendorf war „brutal effektiv“, der Höchstadter EC brachte beim Aufeinandertreffen einiger ehemaliger Teamkollegen nur zwei Treffer zustande.

Die Spielpause in der Eishockey-Oberliga Süd am Freitag ist den Höchstadt Alligators nicht bekommen. Nachdem die Partie gegen Memmingen wegen Corona-Fällen bei den Allgäuern abgesagt worden war, hätte der HEC am Sonntag in Deggendorf eigentlich frisch auflaufen können. Doch die Gäste kassierten nach einem offenen und offensiven Schlagabtausch im ersten Drittel eine Packung.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter