Handball-Interview
Firnhaber: Die Hymne wird zur Sucht
Nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Spanien sitzt Sebastian Firnhaber frustriert neben dem Platz. Sein erstes großes Turnier mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft verlief sportlich holprig.
imago
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
Erlangen – Der Erlanger Sebastian Firnhaber spielte bei der WM sein erstes großes Turnier im DHB-Trikot. Im FT-Interview spricht er über seine Erfahrungen.

Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft lief die Weltmeisterschaft in Ägypten nicht nach Plan. Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason schied in der Hauptrunde aus, gegen Ungarn (28:29, Vorrunde) und Spanien (28:32) verspielte Deutschland das Viertelfinale. Mittendrin war Sebastian Firnhaber vom HC Erlangen. Der 26-jährige Kreisläufer profitierte von den Absagen langjähriger Stammkräfte und absolvierte sein erstes großes Turnier für Deutschland. Sein persönliches Fazit fällt trotz der sportlichen Misserfolge alles andere als ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.