Fußball
Ex-Erlanger coacht ab sofort Energie Cottbus
Fabian Adelmann wird Cheftrainer des U19-Bundesliga-Teams beim Ost-Klub FC Energie Cottbus.
Fabian Adelmann wird Cheftrainer des U19-Bundesliga-Teams beim Ost-Klub FC Energie Cottbus.
Foto: Sportfoto Zink
Cottbus – Fabian Adelmann hat einen neuen Posten als Trainer. Bei Energie Cottbus kümmert er sich um den kompletten Nachwuchsbereich.

Fabian Adelmann, der im Winter vom Bayernligisten ATSV Erlangen zum Regionalligisten FC Memmingen gewechselt war und kurz vor dessen Teilnahme an der Abstiegsrelegation trotz Vertrag bis Sommer 2023 entlassen wurde, hat einen neuen Job gefunden.

Der 30-Jährige, der zuvor viele Jahre im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg gearbeitet hat, wird Cheftrainer des U19-Bundesliga-Teams beim Ost-Klub FC Energie Cottbus.

Arbeit weiter unter professionellen Bedingungen

„Ich wollte nach meiner Zeit in Memmingen gerne wieder unter professionellen Bedingungen arbeiten“, begründet Adelmann seinen Wechsel zum ehemaligen Bundesligisten und Traditionsklub, dessen erste Mannschaft aktuell in der Regionalliga spielt.

Zudem übernimmt der aus Lauf an der Pegnitz stammende Fußballlehrer die Leitung des NLZ. Adelmann hat an seinem neuen Arbeitsort bereits eine Wohnung gefunden und kann sich jetzt auf die neue Aufgabe konzentrieren.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: