Fussball
Daumen hoch für die Pumas – Jahn gibt nicht auf
16 Punkte in sechs Spielen: Der Erfolgslauf der Pumas um Jakob Karches hielt gegen Memmelsdorf an.
Foto: Sportfoto Zink, Archiv
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
LKR Erlangen-Höchstadt – Der SV Memmelsdorf sieht in Herzogenaurach kein Land. Im Tabellenmittelfeld der Landesliga Nordost macht es sich neben den Pumas auch Jahn Forchheim gemütlich.

Der FC Herzogenaurach kratzt in der Landesliga Nordost nach dem klaren Sieg über den SV Memmelsdorf an der 30-Punkte-Marke. Oben lässt Stadeln beim 2:2 gegen Buch Punkte liegen. Dennoch fehlen den spielfreien Bruckern nun zehn Zähler. Landesliga Nordost FC Herzogenaurach – SV Memmelsdorf 4:0 Marco Amling stand in Herzogenaurach im Fokus. Einmal scheiterte der Puma-Angreifer an der Unterkante der Latte. Dann landete ein Freistoß von halblinks, getreten durch Michael Thomann, genau auf Amlings Kopf – 1:0 (29.) Kurz vor dem ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.