Handball
HC Erlangen vermöbelt die Rhein-Neckar-Löwen
Sebastian Firnhaber (re.) und der HC Erlangen trafen gegen ihren Ex-Keeper in Reihen der Rhein-Neckar-Löwen fast aus allen Lagen.
Sebastian Firnhaber (re.) und der HC Erlangen trafen gegen ihren Ex-Keeper in Reihen der Rhein-Neckar-Löwen fast aus allen Lagen.
Foto: Sportfoto Zink
Erlangen – „Absolute Katastrophe, Riesen-Enttäuschung, fast peinlich.“ Die Gäste nahmen nach ihrer Bundesliga-Pleite in Nürnberg kein Blatt vor den Mund.

Der HC Erlangen hat am Mittwochabend zum erst dritten Mal gegen die Rhein-Neckar-Löwen gewonnen. Überraschender als der Heimsieg in der Handball-Bundesliga über in dieser Saison nicht als Topteam auftretende Gäste war das hohe Ergebnis von 36:26. Zwischenzeitlich führte der HCE sogar mit elf Toren Differenz. Den Mannheimern wurden zahlreiche Ballverluste zum Verhängnis, die die Mittelfranken hochprozentig ausnutzten. „Es war schon fast peinlich“, konstatierte RNL-Akteur Patrick Groetzki am Sky-Mikrofon.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter