Handball
René Selke: Darum wird die EM kein Corona-Fiasko
Die Coronalage vor der Handball-EM ist für René Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen, nicht mit der vor der WM in Ägypten vor einem Jahr zu vergleichen. Sorgen um seine Spieler macht er sich trotzdem.
Die Coronalage vor der Handball-EM ist für René Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen, nicht mit der vor der WM in Ägypten vor einem Jahr zu vergleichen. Sorgen um seine Spieler macht er sich trotzdem.
Foto: Sportfoto Zink
Erlangen – Wird die EM so von Corona überschattet wie die WM vor einem Jahr? René Selke vom HC Erlangen sieht Unterschiede, aber auch Lerneffekte.

Genau ein Jahr ist es her, dass die Handballnationen der Welt mitten in der Pandemie ihren Meister krönen. Die WM in Ägypten stand gerade zu Beginn ganz im Zeichen der Pandemie. Das Virus traf mehrere Teams, die tschechische Nationalmannschaft zog sich ebenso wie die USA-Auswahl kurz vor Turnierstart zurück. Tagelang wurde über das Hygienekonzept des Ausrichters, Zuschauer und das Testkonzept diskutiert. Das Gleiche passiert nun vor der Europameisterschaft, die in Ungarn und der Slowakei beginnt. Erneut ein Großevent, erneut in der ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter