Handball
HC Erlangen verpflichtet Top-Talent
Ab der neuen Saison darf der HC Erlangen einen weiteren neuen Spieler in seinen Reihen begrüßen. Mit Manuel Zehnder holt der HCE ein großes Talent nach Mittelfranken.
Ab der neuen Saison darf der HC Erlangen einen weiteren neuen Spieler in seinen Reihen begrüßen. Mit Manuel Zehnder holt der HCE ein großes Talent nach Mittelfranken.
Foto: Sportfoto Zink
Erlangen – Neuzugang für den HC Erlangen: Der Bundesligist verpflichtet den Schweizer Nationalspieler Manuel Zehnder. Der 22-Jährige sorgte bereits für Furore.

„Manuel ist ein junger aufstrebender Spieler, der gerade in den letzten Monaten extrem auf sich aufmerksam gemacht hat. In den vergangenen Europacup-Spielen hat er gezeigt, dass er eine vielversprechende Zukunft hat, weshalb wir sehr froh darüber sind, dass er sich für den HC Erlangen entschieden hat.

Wir sehen in ihm einen Spieler mit hohem Niveau und sind uns sicher, dass er uns und unseren Fans in Zukunft sehr viel Freude bereiten wird“, sagt Sportdirektor und Interimstrainer Raul Alonso über den Spielmacher, der vom HSC Suhr Aarau kommt und ab Sommer das Erlanger Trikot tragen wird.

Zehnder spielte sich zuletzt aufgrund starken Leistungen auf nationalen und internationalen Parkett in den Fokus zahlreicher Vereine. Im EHF European Cup erzielte der 1,90 Meter große Rückraumspieler in vier Partien 31 Tore, was auch den Schweizer Nationaltrainer Michael Suter beeindruckte, der ihn Anfang November erstmals für den Kader der A-Nationalmannschaft nominierte.

Zehnder zum „Newcomer des Jahres“ gewählt

Beim Vier-Länder-Turnier Anfang November gab Zehnder ein starkes Debüt und erzielte in drei Spielen insgesamt 23 Treffer – soviel wie kein anderer Schweizer in diesem Turnier. Der in der Saison 19/20 von einer Fachjury ausgezeichnete „Newcomer des Jahres“ befindet sich aktuell in einer bestechenden Form und ist trotz seines jungen Alters einer der torgefährlichsten Rückraumspieler der Schweizer Liga.

Lesen Sie auch:

In 16 Spielen traf das Rückraum-Ass in der laufenden Saison bereits 111 Mal und belegt damit Rang 2 der Top-Torschützen. Der in Aarau geborene Rechtshänder besitzt neben der Schweizer auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Ab Sommer geht Zehnder für den mittelfränkischen Erstligisten auf Torejagd.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: