Laufevent
Herzogenaurach: ein Ort für Weltrekorde
Bestes Wetter ließ die von Adidas eingeladenen Läufer ins Schwitzen kommen.
Bestes Wetter ließ die von Adidas eingeladenen Läufer ins Schwitzen kommen.
Foto: Andreas Klupp
Herzogenaurach – In Franken wurde Geschichte geschrieben: Beim „Adizero: Road to records“-Event am Adidas-Campus lieferten zwei Läuferinnen sensationelle Ergebnisse.

7 Uhr. Es war kühl, die Sonne war noch nicht vollständig aufgegangen. Beste Laufbedingungen also für das „Adizero“-Event am Adidas-Campus in Herzogenaurach. „Road to records“ hieß die Lauf-Veranstaltung passend, denn es gab zwei neue Weltrekorde. Afrikanerinnen trumpfen auf Die Kenianerin Agnes Jebet Tirop lief auf der Zehn-Kilometer-Distanz in 30:01 Minuten eine neue Bestzeit und unterbot den bisherigen Weltrekord um 28 Sekunden. Die 25-Jährige gewann unter anderem 2017 in London und 2019 in Doha bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften über 10.000 Meter jeweils Bronze. Senbere ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren