Eishockey
Höchstadt verliert nach großem Kampf in Regensburg
Der Ex-Regensburger Michail Guft-Sokolov (rechts) lieferte mit den Alligators ein starkes Spiel ab. Punkte nahm der Höchstadter EC bei den Eisbären aber nicht mit.
Der Ex-Regensburger Michail Guft-Sokolov (rechts) lieferte mit den Alligators ein starkes Spiel ab. Punkte nahm der Höchstadter EC bei den Eisbären aber nicht mit.
Foto: Archiv/Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Das war Werbung für Oberliga-Eishockey: Im packenden Spitzenspiel verliert der Höchstadter EC knapp in Regensburg.

Toll gekämpft, viele Chancen erspielt, aber keine Punkte mitgenommen: Das Höchstadter Fazit des Gastspiels in Regensburg fällt gemischt aus. Denn trotz guter Leistung verlieren die Alligators beim Tabellenzweiten mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2). Eishockey-Oberliga Süd, Männer Eisbären Regensburg - Höchstadter EC 5:3 In den vergangenen Wochen musste Höchstadts Trainer Mikhail Nemirovsky beim zweiten Kontingentspieler stets zwischen Jake Fardoe und Domantas Cypas wählen. In Regensburg standen beide Verteidiger auf dem Eis, denn der frisch gebackene Papa Milan Kostourek bekam eine Pause. Für den 38-jährigen Tschechen ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren