HC Erlangen
Jeppsson fühlt sich wie Kind in den Sommerferien
Simon Jeppsson  (li.), Nico Büdel (re.) und der HC Erlangen bauen am Sonntag im Heimspiel gegen Magdeburg auf seine durch die Corona-Pause gesteigerte Spiellaune.
Simon Jeppsson (li.), Nico Büdel (re.) und der HC Erlangen bauen am Sonntag im Heimspiel gegen Magdeburg auf seine durch die Corona-Pause gesteigerte Spiellaune.
Foto: Sportfoto Zink
Erlangen – Vier Wochen waren die Profis des HCE isoliert, mehrere Spieler mit Corona infiziert. Gegen die Mannschaft der Stunde soll Handball-Lust die Waffe sein

Alle Spieler des HC Erlangen waren in Quarantäne. Viele aus dem Team des Handball-Bundesligisten waren tatsächlich an Covid-19 erkrankt. Ein paar Akteuren hatten deutlich Symptome der vom Coronavirus verursachten Krankheit. Wen es wie stark traf, gibt der HCE nach wie vor nicht bekannt. Vor dem Spiel beim SC Magdeburg am Sonntag um 16 Uhr ist der Verein bemüht, den Fokus nach dann vier Wochen und einem Tag Zwangspause wieder aufs Sportliche zu richten.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Alle Spieler des HC Erlangen waren in Quarantäne. Viele aus dem Team des Handball-Bundesligisten waren tatsächlich an Covid-19 erkrankt. Ein paar Akteuren hatten deutlich Symptome der vom Coronavirus verursachten Krankheit. Wen es wie stark traf, gibt der HCE nach wie vor nicht bekannt.