Fußball
FC Herzogenaurach schockt den Favoriten
Maik Schmitt und der FC Herzogenaurach beweisen Moral und kommen gegen Schwabach krachend zurück.
Foto: Sportfoto Zink
Herzogenaurach – Die Pumas gehen gegen den favorisierten SC Schwabach in Führung, kassieren aber drei leichtsinnige Gegentreffer in sieben Minuten.

Acht Tore sahen die Zuschauer in Schwabach beim Spitzenspiel der Aufstiegsrunde in der Landesliga Nordost zwischen dem SC und dem FC Herzogenaurach. Alle acht Treffer waren beim 4:4 schön herausgespielt und das Unentschieden letzten Endes gerecht.Landesliga Nordost, MeisterrundeSC Schwabach – FC Herzogenaurach 4:4„Die Zuschauer haben beim Gehen nochmal fünf Euro draufgelegt“, sagte Herzogenaurachs Sportlicher Leiter Ulrich Zeitschel und lachte. Denn: Die Partie war eines Spitzenspiels würdig.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.