Handball
Neuling verliert gegen Erlangen Punkte und Spieler
Jubel auf der Erlanger Bank: All zu oft gab es das am Donnerstag in Lübbecke nicht, aber beim Schlusspfiff umso mehr.
Jubel auf der Erlanger Bank: All zu oft gab es das am Donnerstag in Lübbecke nicht, aber beim Schlusspfiff umso mehr.
Foto: Sportfoto Zink, Archiv
Erlangen – Der HC Erlangen holt bei Aufsteiger TuS N-Lübbecke den ersten Auswärtssieg. Die wenigen Zuschauer sehen zwar kaum Tore, aber ein spannendes Spiel.

Der HC Erlangen hat am Donnerstagabend zum ersten Mal gegen TuS N-Lübbecke gewonnen und damit die vierte Niederlage in der Handball-Bundesliga in Folge verhindert. In einer kampfbetonten Partie gab es wenige Tore, dafür zwei rote Karten gegen den Aufsteiger. Bundesliga, Männer TuS N-Lübbecke – HC Erlangen 20:21 Zwei Freiwürfe sorgten in den letzten Sekunden der Begegnung für Spannung: Zunächst mussten die Gäste mit der übernächsten Ballberührung abschließen, weil die Schiedsrichter längst ihre Hand für Zeitspiel gehoben hatten. Der HC führte knapp eine Minute vor Schluss mit 21:20. In der Auszeit kurz ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren