Höchstadt Alligators
HEC: Niederlage gegen effizienten Vorletzten
Die Weihnachtstrikots brachten dem HEC kein Glück: Die Höchstadt Alligators um Anton Seidel waren zu verkopft, die Füssener dagegen effizient.
Die Weihnachtstrikots brachten dem HEC kein Glück: Die Höchstadt Alligators um Anton Seidel waren zu verkopft, die Füssener dagegen effizient.
Foto: Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Der EV Füssen zeigt sich von Anfang an hellwach und trifft den Höchstadter EC mitten ins Herz. Trotz weniger Chancen machen die Füssener sechs Tore.

Wer eineinhalb Minuten zu spät vor Ort in der Eishalle am Kieferndorfer Weg war, hatte schon zwei Treffer verpasst – zwei Treffer für den EV Füssen. Bei der Oberliga-Partie zwischen den Höchstadt Alligators und dem Tabellenvorletzten zeigte sich aber, dass zwei Tore im Eishockey überhaupt nichts bedeuten müssen. Etwas überraschend gewannen die effizienten Füssener mit 6:3 (2:1, 2:2, 2:0).

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter