Eishockey
So starten die fränkischen Teams in die Saison
Glücksmomente im Aischgrund: Die Höchstadt Alligators haben in der Saison 2020/21 mit dem Erreichen der Play-offs die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte gespielt – das soll nun mit den Fans in der Eishalle wiederholt werden.
Glücksmomente im Aischgrund: Die Höchstadt Alligators haben in der Saison 2020/21 mit dem Erreichen der Play-offs die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte gespielt – das soll nun mit den Fans in der Eishalle wiederholt werden.
Foto: Andreas Klupp, Archiv
Höchstadt a. d. Aisch – Die DEL2 beginnt mit dem Derby Bayreuth gegen Selb. Was hat sich bei den Teams verändert? Wie weit sind die Höchstadt Alligators in der Vorbereitung?

Es geht wieder aufs Eis. Am Freitag, 1. Oktober, 20 Uhr, starten die fränkischen Vertreter in der DEL2 – und das gleich mit dem Oberfranken-Kracher Bayreuth Tigers gegen VER Selb. Bis Donnerstagmittag waren bereits 3000 Karten verkauft. Es wird auch noch Karten an der Abendkasse geben. Selb war im Mai nach dem entscheidenden Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie gegen die Hannover Scorpions aufgestiegen. Zuletzt spielten die Selber Wölfe in der Saison 1986/1987 in der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren