Bundestagswahl 2021
Martina Stamm-Fibich: „Niemals mehr mit der Union“
Martina Stamm-Fibich, hier bei Höchstadts berühmtesten Sohn Ritter von Spix, möchte vier weitere Jahre im Bundestag bleiben.
Martina Stamm-Fibich, hier bei Höchstadts berühmtesten Sohn Ritter von Spix, möchte vier weitere Jahre im Bundestag bleiben.
Foto: Andreas Dorsch
Möhrendorf – Martina Stamm-Fibich will für die SPD wieder in den Bundestag.Die Gesundheitspolitikerin aus dem Wahlkreis Erlangen sieht gute Chancen.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich sieht sich vor der „spannendsten Wahl, seit ich denken kann“. Spannend wird auch ihr persönliches Abschneiden. Die 56-Jährige aus Möhrendorf möchte am 26. September zum dritten Mal in den Bundestag gewählt werden. Vor vier Jahren schaffte sie von Platz 14 der SPD-Landesliste den Sprung ins Parlament. Diesmal startet sie von Listenplatz 18 aus. Stamm-Fibich ist aber zuversichtlich, es erneut zu schaffen, könnte sie doch auch vom Aufwind profitieren, der ihren Kanzlerkandidaten Olaf Scholz und ihre Partei gerade erfasst.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren