Jahresberichte
Distanz geboten: Online-Angebote waren gefragt
Das war noch vor Corona: Die Ausstellung über Werbewelten lockte 550 Besucher ins Stadtmuseum.
Foto: Foto: FT-Archiv
Herzogenaurach – Die städtischen Bildungseinrichtungen mussten sich auf die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie einstellen.

Unterschiedlich haben sich die Einschränkungen wegen der Coronakrise auf das Leben und die Arbeit in den städtischen Bildungseinrichtungen ausgewirkt. Das geht aus den Jahresberichten hervor, die jüngst vor dem Kulturausschuss erstattet wurden. Informiert haben Volkshochschule und Musikschule, Stadtmuseum und Stadtbücherei, Generationenzentrum und Kulturamt. Tenor der Referenten: Die strengen Hygienevorschriften waren oftmals mit einem erhöhten Aufwand verbunden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.