Beschluss
Kein Beitritt in den Klimafonds
Herzogenaurach ist seit 2017 europäische Energie- und Klimaschutzkommune in Gold.
Herzogenaurach ist seit 2017 europäische Energie- und Klimaschutzkommune in Gold.
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Die Stadt Herzogenaurach wird dem neu gegründeten Klimafonds der Metropolregion nicht beitreten – zumindest vorerst.

Ein Jahr abwarten, das Ergebnis betrachten und dann entscheiden – das ist der Vorschlag von Bürgermeister German Hacker (SPD), was den möglichen Beitritt der Stadt Herzogenaurach zum Klimafonds der Metropolregion Nürnberg angeht. Dem folgte am Montagabend die Mehrheit im Planungsausschuss und lehnte einen Antrag der Grünen ab. Abstimmungsergebnis: acht Gegenstimmen bei fünf Befürwortern aus den Fraktionen der Grünen und Freien Wählern. Hacker verwies als Begründung darauf, dass die Stadt Herzogenaurach „weiß Gott schon viele Klimaschutzprojekte“ unterstütze.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Ein Jahr abwarten, das Ergebnis betrachten und dann entscheiden – das ist der Vorschlag von Bürgermeister German Hacker (SPD), was den möglichen Beitritt der Stadt Herzogenaurach zum Klimafonds der Metropolregion Nürnberg angeht.