Stadtrat
Retta und das Klima: Antrag abgelehnt
Retta Müller-Schimmel lässt nicht locker.
Retta Müller-Schimmel lässt nicht locker.
Foto: Bernhard Panzer (Archiv)
Herzogenaurach – Ein möglicher Beitritt zum Klimafonds treibt die grüne Stadträtin Retta Müller-Schimmel um. Sie brachte das Thema erneut auf den Tisch.

Retta Müller-Schimmel, die unablässige Streiterin für grüne Themen, und das seit vielen Jahrzehnten, gibt nicht nach. Obwohl erst kürzlich ein Antrag von ihr im Planungsausschuss abgelehnt worden war, zog sie das Thema erneut aus der Tasche und gab es jetzt dem gesamten Stadtrat zum Beschluss. Das Ergebnis freilich war das Gleiche: Gegen acht Stimmen wurde das Gesuch der Grünen auch vom Vollgremium abgelehnt. In dem Antrag ging es um den „Fonds für Klimaschutz und Nachhaltige Entwicklung der Metropolregion Nürnberg“. Der Planungsausschuss hat einen Beitritt am 12. Juli abgelehnt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren