Preisanstieg
Wasserpreis in Höchstadt steigt um 33 Cent
In die Höchstadter Wasserversorgung wurde auch im vergangenen Jahr viel investiert, wie hier in den Anschluss der neuen Brunnen im Aischgrund. Auch deshalb steigt die Gebühr.
In die Höchstadter Wasserversorgung wurde auch im vergangenen Jahr viel investiert, wie hier in den Anschluss der neuen Brunnen im Aischgrund. Auch deshalb steigt die Gebühr.
Foto: Andreas Dorsch
Höchstadt a. d. Aisch – Bürger der Stadt Höchstadt müssen ab Januar tiefer in die Tasche greifen. Ein Kubikmeter Trinkwasser kostet dann 1,44 Euro. Wie kommt es dazu?

Nach fünf Jahren mit gleichbleibenden Trinkwassergebühren müssen die Höchstadter ab Januar tiefer in die Tasche greifen. Der Preis für einen Kubikmeter Wasser steigt einschließlich Mehrwertsteuer von 1,11 auf 1,44 Euro. Die Grundgebühr für den Wasserzähler bleibt mit 4,10 Euro pro Monat aber auf dem Niveau der vergangenen Jahre.Da Einrichtungen der Wasserversorgung kostendeckend arbeiten müssen, werden sie vom kommunalen Prüfungsverband alle fünf Jahre neu kalkuliert.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter