Offener Brief
Vereine fordern: Mehr Klimaschutz wagen
Bis 2030 soll sich der Landkreis zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen können. Das und mehr fordern jetzt Natur- und Klima-Vereine von Landrat Alexander Tritthart.
Bis 2030 soll sich der Landkreis zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen können. Das und mehr fordern jetzt Natur- und Klima-Vereine von Landrat Alexander Tritthart.
Foto: Christian Bauriedel / Fotomontage: SH
LKR Erlangen-Höchstadt – Die Verbände im Landkreis packen den Klimaschutz an. Sie nehmen den Landrat in die Pflicht: Das sind ihre Forderungen.

„Mit klimafreundlichen Grüßen“, so endet der offene Brief, den eine Gruppe von Vereinen an  Landrat Alexander Tritthart (CSU) richtet. Das Ziel: Mehr Klimaschutz im Landkreis. Um das umzusetzen haben der Verein Energiewende ER(H)langen, der Verein Solarmobil und die hiesigen Ortsgruppen des Bund Naturschutzes und des Landesbundes für Vogelschutz eine Reihe von Vorschlägen erarbeitet und in einem Brief an den Landrat und den Kreistag gesendet. Folgen des Klimawandels  in Deutschland Der Auslöser: die Hochwasser-Kathastrophe im Juli. Dramatische Bilder durchwanderten die nationalen und ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren