Förderung
Weisendorf putzt sich weiter raus
Der Badweiher wurde mit Mitteln aus der Städtebauförderung saniert. Unser Archivbild entstand während der Umgestaltung, inzwischen sind die Arbeiten abgeschlossen.
Der Badweiher wurde mit Mitteln aus der Städtebauförderung saniert. Unser Archivbild entstand während der Umgestaltung, inzwischen sind die Arbeiten abgeschlossen.
Foto: Richard Sänger
Weisendorf – Wie sollen die Weisendorfer Ortsmitte und die Ortsteile künftig aussehen? Das hat der Marktgemeinderat mit Unterstützung der Einwohner entschieden.

Der Marktgemeinderat hat 2012 die Ortsmitte Weisendorfs förmlich als Sanierungsgebiet festgesetzt und konnte seither Verbesserungsmaßnahmen wie zum Beispiel die Umgestaltung der Randbereiche der Höchstadter Straße, des Schlossgartens und des Badweihers mit Unterstützung der Städtebauförderung realisieren. Um weiterZuschüsse des Bundes und der Lands für soclche Maßnahmen zu bekommen, muss der Markt Weisendorf dem Zuschussgeber bis Ende 2021 ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) vorzulegen.

In so einem Konzept werden sämtliche aktuellen Ziele und Maßnahmen in der Ortsmitte Weisendorf dargestellt und es muss außerdem den erforderlichen Bezug zur Gesamtentwicklung der Gemeinde haben. Einige erforderliche Schritte sind schon gelaufen.

Viel Vorarbeit ist bereits geleistet

So hat der Markt etwa bereits eine Bürgerinformationsveranstaltung zu ISEK durchgeführt sowie ein Einzelhandelskonzept und eine Bevölkerungsprognose mit Bedarfsermittlung und Handlungsleitfaden für die soziale Infrastruktur erstellt. Der Marktgemeinderat hat sich um die zum Abschluss des ISEK erforderlichen Leistungen gekümmert.

Fahrplan für kommende Jahre

Dazu gehörten unter anderem die Aktualisierung und Auswertung der 2016 für alle Ortsteile durchgeführten Stärken-Schwächen-Analyse sowie die Darstellung thematischer und räumlicher Handlungsschwerpunkte der Ortsentwicklung. Formulieren muss der Markt jetzt außerdem, seine allgemeinen Entwicklungsziele und vorschlagen, mit welchen Maßnahmen der Markt Weisendorf diese Entwicklungsziele in den kommenden Jahren erreichen möchte.

Die Ergebnisse liegen jetzt in Form des ISEK-Entwurfs vom August 2021 vor für den Hauptort und die Ortsteile. Der ISEK Entwurf basiert im Wesentlichen auf den Vorbereitenden Untersuchungen zur Ortskernsanierung von 2012, der jährlich fortgeschriebenen Maßnahmenplanung zur Ortskernsanierung und den Ergebnissen der Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans mit Landschaftsplan, die der Marktgemeinderat im Juli festgelegt hat.

Mitte Oktober gingen der ISEK-Entwurf und mögliche weitere Sanierungsmaßnahmen an die Referentin des Sachgebiets Städtebau bei der Regierung von Mittelfranken.

Planer aktualisieren Konzept

Topos Team stellte den ISEK-Entwurf dem Marktgemeinderat vor. Die Anregungen und Hinweise des Gremiums wird das Planungsbüro einarbeiten. Der Entwurf soll in der Novembersitzung des Marktgemeinderats abschließend gebilligt werden.