Wirtschaft
So grün ist das neue Puma-Logistikzentrum
Freuen sich über das neue Logistikzentrum: Michael Lämmermann (links, Puma) und Frank Dreeke (BLG Logistics)
Freuen sich über das neue Logistikzentrum: Michael Lämmermann (links, Puma) und Frank Dreeke (BLG Logistics)
Foto: Puma
Geiselwind – Photovoltaik, begrüntes Dach, Heimat für Imker - das neue Logistikzentrum von Puma setzt Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit.

Das Sportunternehmen Puma nimmt in seinem neuen hochautomatisierten Logistikzentrum in Geiselwind den Betrieb auf, um sowohl Großhandelskunden als auch Endkonsumenten schneller zu beliefern und sich dadurch einen klaren Wettbewerbsvorteil zu sichern. Auf einer Lagerfläche von 63 000 Quadratmeter wurden vom österreichischen Intralogistikspezialisten TGW mehr als 20 Kilometer Fördertechnik verbaut, um mit 480 Shuttlefahrzeugen bis zu 74 Millionen Artikel pro Jahr zu bewegen. Den täglichen Betrieb des Zentrums übernimmt der Bremer Logistikdienstleister BLG.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren