Umwelt
Baumschnitt war nicht genehmigt
Das städtische Umweltamt erklärt, dass die Arbeiten an diesen Bäumen in der Pirckheimerstraße nicht genehmigt waren.
Herzogenaurach – Für das Stutzen von Bäumen in der Pirckheimerstraße und in der Egerländer Straße gab es keine Genehmigung. Es läuft ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Über "rücksichtslose Baum-Verstümmelungen" und das "radikale Stutzen" von großen Laubbäumen in der Pirckheimerstraße und in der Egerländer Straße in Herzogenaurach haben sich in den vergangenen Wochen zwei Bürger in Leserbriefen beschwert. Das städtische Amt für Planung, Natur und Umwelt hat darauf reagiert und teilt nun mit, man habe festgestellt, dass für beide Eingriffe keine Genehmigung nach der Baumschutzverordnung vorlag. Im Fall der Pirckheimerstraße sei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden, das Verfahren laufe noch.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal