Klima
Unseren Wäldern geht es miserabel
Kaum eine Kiefer ist im Horbacher Forst   bei Wachenroth noch gesund.
Kaum eine Kiefer ist im Horbacher Forst bei Wachenroth noch gesund.
Foto: Scheuerer
Nachhaltigkeit
Wachenroth – Deutschlandweit ist der Wald in einem so schlechten Zustand wie lange nicht mehr. Auch im Landkreis setzt die Dürre den Bäumen zu. Und jetzt?

Es dauert nicht lange, da hat Gerhard Hofmann den ersten toten Baum entdeckt. "Eine Kiefer", sagt der Förster spitzfindig und stapft weiter durch das Geäst des Horbacher Forsts bei Wachenroth. Er trägt grüne Gummistiefel und die passende Försteruniform dazu, wie immer im Wald. Fast sein ganzes Leben hat sich Hofmann mit dem Wald beschäftigt. Aber was gerade mit den Bäumen passiert, das ist selbst für den Förster nicht schön anzuschauen. Er blickt nach oben. Wie grüne Wölkchen wirken die lichten Baumkronen, karge Äste als Beiwerk.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter