Sperrungen
Droht Höchstadt der Verkehrskollaps?
Lange Staus sind derzeit auf der B 470 zwischen Höchstadt und Lonnerstadt an der Tagesordnung.
Lange Staus sind derzeit auf der B 470 zwischen Höchstadt und Lonnerstadt an der Tagesordnung.
Foto: Andreas Dorsch
Höchstadt a. d. Aisch – Pendler nach Herzogenaurach müssen bis Mitte August wieder über acht Kilometer Umweg in Kauf nehmen. Auch die B470 wird erneuert.

Früher aufstehen heißt es jetzt wieder für die vielen Pendler, die tagtäglich aus dem Raum Höchstadt zur Arbeit nach Herzogenaurach fahren. Ab Donnerstag, 8. Juli, wird die Staatsstraße zwischen Höchstadt und Kleinneuses für den gesamten Verkehr gesperrt. Der Grund: Auf dem zwei Kilometer langen Abschnitt wird die Fahrbahn erneuert. Für alle Verkehrsteilnehmer bedeutet das eine Umleitung über Gremsdorf, Heßdorf und Großenseebach nach Weisendorf – statt 9,2 sind das 17,4 Kilometer. Voraussichtlich bis 13. August soll die Vollsperrung dauern.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren