Gemeinderat
Mühlhausen kämpft gegen Schilderwald
Eine abknickende Vorfahrt wie an der Abzweigung zur Schule (Straße "Schnecklein") soll es künftig nicht mehr geben. Der gesamte Bereich wird zur Tempo-30-Zone ausgewiesen.
Foto: Evi Seeger
Mühlhausen – Um die Verkehrsregelung zu vereinfachen, soll es im Bereich der Schule auf Vorschlag der Polizei eine Tempo-30-Zone geben.

Der Schilderwald soll abgebaut werden. Wie Zweiter Bürgermeister Alexander Schüpferling in der Sitzung berichtete, ist dies die Meinung der Polizei für die Verkehrsregelung im Bereich von Scheidingshain, Schlesierstraße und Schule. Nach einer Besichtigung vor Ort sei die eindeutige Empfehlung der Polizei, eine Tempo-30-Zone einzurichten.Diesem Rat folgte das Gremium nach einiger Diskussion: Künftig soll – von der Hauptstraße kommend - nach dem Bahnübergang eine 30er Zone ausgewiesen werden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.