Ende an der A3
Unterführung weg: Ein Radweg ins Nirgendwo
Vorübergehend verschwunden ist die A3-Unterführung auf diesem Radweg zwischen Nackendorf und Schirnsdorf. Jetzt endet der Weg an der Böschung.
Vorübergehend verschwunden ist die A3-Unterführung auf diesem Radweg zwischen Nackendorf und Schirnsdorf. Jetzt endet der Weg an der Böschung.
Foto: Andreas Dorsch
Schirnsdorf – Da staunten einige Radler nicht schlecht: Der Radweg von Nackendorf nach Schirnsdorf endet jetzt an der A3-Baustelle - und das noch eine ganze Weile.

Es ist schon ein besonders idyllischer Radweg, der von Nackendorf entlang der Weiherkette durch das Waldgebiet Birkach und unter der A3 hinweg nach Schirnsdorf führt. Der Radler Albert Ruhmann aus Buch hatte dieser Tage diesen Weg gewählt, um eine Veranstaltung in Mühlhausen zu besuchen. Bis zur Autobahn lief für ihn auch alles bestens, doch dann stand er plötzlich vor einer Wand. Die Unterführung, die er sonst immer genutzt hatte, war verschwunden, der Wald- und Feldweg endete als Sackgasse. „Wir haben alle gesucht, aber kein Loch mehr gefunden, das unter der Autobahn hindurchgeführt hätte“, ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren