Corona
Welle der Ungeimpften
Das Kreiskrankenhaus St. Anna vermeldet schwankende Zahlen.
Das Kreiskrankenhaus St. Anna vermeldet schwankende Zahlen.
Foto: Scheuerer
Höchstadt a. d. Aisch – Der Herbst steht bevor und das RKI warnt vor einem „fulminanten“ Verlauf der vierten Welle. So ist die Lage in der Region.

„Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wenn wir die Impfquote nicht drastisch steigern, dann kann die aktuelle vierte Welle im Herbst einen fulminanten Verlauf nehmen“, sagte Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts am vergangenen Mittwoch in einer Pressekonferenz. Und findet damit deutliche Worte zu der vierten Welle. Im Höchstadter Kreiskrankenhaus St. Anna ist davon momentan aber wenig zu spüren. So befindet sich lediglich ein Corona-Patient auf der Normalstation, die Intensivbetten sind leer. Dennoch spricht Chefarzt Martin Grauer von einer schwankenden Auslastung der Krankenhausbetten.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren