Metzger-Azubis
„Die haben heute Vorstellungen“
Lehrlinge gibt es seit 20 Jahren nicht mehr im Betrieb von Manfred Schulz. Das hat seine Gründe.
Lehrlinge gibt es seit 20 Jahren nicht mehr im Betrieb von Manfred Schulz. Das hat seine Gründe.
Foto: Andreas Scheuerer
Höchstadt a. d. Aisch – Wer Metzger werden will, muss früh aufstehen. Bei Manfred Schulz will das schon Jahre niemand mehr machen. Und auch sonstwo sieht es düster aus.

Früher hingen hier die Schweine zum Entbluten, jetzt glänzen die Oberflächen. Manfred Schulz fährt mit der Hand über die Ablage aus Edelstahl. In seinem Betrieb in der Großen Bauerngasse in Höchstadt verarbeitet der Metzgermeister sein Fleisch und seine Wurst nicht nur bereits in dritter Generation. Auch geschlachtet wird bei Schulz bis heute in Eigenregie, wenn auch inzwischen an einem anderen Ort. „Wir machen aber immer noch alles selber“, sagt der Unternehmer stolz.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter