Im Zuge des Ausbaus werden drei verschiedene Kabel verlegt: Von der Vermittlungsstelle über den Verteiler bis ins Haus werden die Glasfaser-Leitungen immer feiner. Bürgermeisterin Regina Bruckmann bespricht sich mit Andreas Zapf von Telekom Techni...
Infrastruktur
680 Haushalte bekommen Glasfaseranschlüsse
Das Unternehmen Glasfaser-Plus wird 2024 in Lonnerstadt Glasfaseranschlüsse bis ins Haus bauen.
Ein  Bauer hat einen Traktor und ist den ganzen Tag am Feld: Diese Idee gilt längst nicht mehr für Alfred Winkler.
Grundwasserschutz
Neue Verordnung bringt Bauern ans Limit
Obwohl eine Messstelle für seine Anbauflächen wenig Nitrat bescheinigt, fällt Bauer Alfred Winkler in ein so genanntes rotes Gebiet. Die Folgen sind immens – und das ist nicht das einzige Problem.
Ab 2024 wird Schaeffler für fünf Jahre Strom aus Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 18 Megawatt beziehen. Die Anlagen stehen im   hessischen Staufenberg.
Nachhaltigkeit
Schaeffler bezieht grünen Strom aus Hessen
Der Herzogenauracher Konzern investiert in erneuerbare Energien und will gar bis 2040 klimaneutral sein.
Herzogenaurach aus der Vogelperspektive: Der Haushalt der Stadt wird am kommenden Donnerstag beraten.
Haushalt
Herzogenaurach hat null Euro Schulden
Null Euro Schulden, aber auch weniger Einnahmen aus der Gewerbesteuer – so geht Herzogenaurach ins neue Jahr.
Während in Deutschland reihenweise die Metzgereien schließen, hält sich im Landkreis Erlangen-Höchstadt eine einzigartige Vielfalt.
Liebe zum Handwerk
Mittelfranken bleiben der Wurst treu
In ganz Deutschland schließt eine Metzgerei nach der anderen. Im Landkreis Erlangen-Höchstadt hält sich dagegen bis heute eine einzigartige Vielfalt – das liegt auch an den Kunden.
Bei der Präsentation (v.l.n.r. ): Alexander Tritthart, Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt; Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration; Johannes von Hebel, Vorsitzender des Vorstandes der Stadt- und K...
Klimaschutz
Sparkasse setzt auf Klimawälder
Der Höhepunkt des Nachhaltigkeitskonzepts der Sparkasse sind die Klimawälder in Stadt und Landkreis.
Geldsorgen: Der  Haushalt der Gemeinde Adelsdorf verlangt hohe Kreditaufnahmen
Finanzen
In Adelsdorf wachsen die Geldsorgen
Die Gemeinde im Aischgrund muss für die kommenden Jahre hohe Kredite aufnehmen. Die Gründe dafür liegen nicht nur in den Energiekosten.
Ein ganz neues Quartier entsteht an der Bamberger Straße in Schlüsselfeld: Der Neubau für eine Tagespflege der Diakonie steht bereits im Rohbau (r.). Auf dem freien Gelände gegenüber sollen Seniorenwohnungen und eine Arztpraxis entstehen. Im blaue...
Jahresrückblick
Schlüsselfeld: Viele Arbeitsplätze und keine neuen Kredite
Tausende Arbeitsplätze, hohe Steuereinnahmen und einige Investitionen. In der Kleinstadt an der Reichen Ebrach sind die Verantwortlichen optimistisch.
Zu Trinken gab es Dreikönigsbock, außerdem Märzen mit einem feinen Raucharoma, eingebraut am Kellerberg.
Brauchtum
Kellerberg ist beim „Stärkantrinken“ Zentrum
Am Dreikönigstag war für viele der Kellerberg in Höchstadt das Zentrum der Stadt. Denn ab 10 Uhr war am Petersbeckkeller das „Stärkantrinken“ angesagt.
Die Metzgerei-Filiale der Familie Brunner am Höchstadter Marktplatz hat ihre Pforten jetzt endgültig geschlossen.
75 Jahre Familientradition
Metzgerei Brunner schließt Höchstadter Filiale
Die Metzgerei Brunner mit Sitz in Erlangen schließt zwei fünf fünf Geschäften. In Höchstadt geht eine lange Tradition zu Ende.
Helmut Fischer traf den Fußballstar ohne Starallüren mehrfach, unser Bild (links unten) entstand bei der Ispo 1986.
Fußballstar
Pelé: Ein Star ohne Allüren
Puma-Urgestein Helmut Fischer erinnert sich gern an Pelé, den er seit 1982 kannte: „Er war immer gut gelaunt und immer hilfsbereit.“
Anna Butzbacher ist ein Fan der neu gewonnenen Flexibilität.
Neuer Büroalltag
Third Spaces: Erlangerin liebt das neue Arbeiten
Anstatt ins Büro fahren zu müssen, gibt es neuerdings Coworking-Spaces direkt vor der Haustür. Die Erlangerin Anna Butzbacher ist ein Fan des neuen Arbeitsgefühls.
Die Auszubildenden Fabian Lamm und Timo Reusch, die Betriebsräte Marinela Thiel und Norbert Lamm, Personalleiter Jörg Lange, Alexander Putz (Werkleitung) sowie Vertreter der Johanniter (v.l.) verladen die Pakete.
Schaeffler
351 Pakete für die Trucker gepackt
Zum 18. Mal in Folge unterstützt Schaeffler Herzogenaurach die Weihnachtstrucker-Spendenaktion der Johanniter. Insgesamt 351 Pakete wurden übergeben.
Multitalent: Der Biomasse-Ofen bringt wohlige Wärme und dank USB-Anschlüssen Licht und Strom für das Smartphone ins Zuhause. Praktisch rauchfrei können die Familien ihre Mahlzeiten zubereiten.
Spende
200 Biomasse-Kochöfen für Lesotho
Firma Martin Bauer verzichtet auf Kundengeschenke und unterstützt stattdessen Wildsammler in Afrika.
Ralf Rehder ist auf dem Chriskindlesmarkt in einem Verkaufsgespräch.
Weihnachtszeit
Ralf Rehder hat ein kleines Reich
Eine bunte Mischung von Buden macht den Christkindlesmarkt in Nürnberg aus. Der Budenbetreiber aus Herzogenaurach kennt die Vorlieben.
Schneemädchen und Väterchen Frost bilden einen Weihnachtsbrauch im russischen in Krasnogorsk, der Partnerstadt von Höchstadt.
Weihnacht
So feiern die Partnergemeinden
Wie stellen sich Menschen in Castlebar und Krasnogorsk, Uggiate Trevano und Feldbach auf die Energiekrise ein? Wie feiert man dort das Weihnachtsfest?
Die Weihnachtsspendenfeier der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach in der Schalterhalle der Hauptstelle am Hugenottenplatz war ein voller Erfolg.
Aktionswoche
Sparkasse mit neuem Spendenrekord
Die Sparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach zig Bilanz zu ihrer Aktionswoche „Weihnachtsspenderei“.
Der neue Solarpark Schaefflers liegt in Kammerstein. Die elf  Hektar große  Anlage hat die Firma der Bay Wa abgekauft.
Klimawandel
Schaefflers Kampf gegen die Emissionen
Der Herzogenauracher Industriezulieferer Schaeffler will klimaneutral sein. Und zwar vom Zulieferer bis zum Kunden. Der Kauf des Solarparks in Kammerstein ist der neueste Schritt in Richtung Ziel.
Irmgard Krammer berät Kundschaft an ihrer Bude an der Sebalduskirche in Nürnberg.
Wirtschaft
Süßes abseits vom Trubel
Irmgard Krammer aus Großenseebach ist auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt vertreten. Sie hat eigene Kreationen dabei.
Auch ein Weihnachtsmann durfte bei der Lichterfahrt der Traktoren nicht fehlen.
Lichterfahrt
Wenn Traktoren leuchten
Die Aktion der Bauern zaubert den Passanten ein Lächeln ins Gesicht und sorgt für strahlende Kinderaugen.
Nach oben