Neuer City-Manager
Höchstadt will den Leerstand loswerden
Das ehemalige Hotel Alte Schranne soll bald schon eine Radlherberge werden, sagt Thomas Oppelt.
Das ehemalige Hotel Alte Schranne soll bald schon eine Radlherberge werden, sagt Thomas Oppelt.
Foto: Scheuerer
Höchstadt a. d. Aisch – Thomas Oppelt ist der neue City-Manager in Höchstadt. In seiner Rolle soll er die Stadt vom Leerstand befreien. Ist das überhaupt möglich?

Helden treten normalerweise immer dann auf den Plan, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Das hat im Film meist dramaturgische Gründe, schließlich braucht der Held die Bühne, um Heldenhaftes vollbringen zu können. In der realen Welt kommt Thomas Oppelt an diesem regnerischen Vormittag um Punkt zehn Uhr den Marktplatz hochgelaufen, man hat sich zum Spaziergang verabredet. Oppelt, grüne Chinohose, Drei-Wochen-Bart, zieht die Regenjacke zu, es ist windig. Manchmal ist die Realität um einiges grauer als der Film. „Guten Morgen“, sagt Thomas Oppelt.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Helden treten normalerweise immer dann auf den Plan, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Das hat im Film meist dramaturgische Gründe, schließlich braucht der Held die Bühne, um Heldenhaftes vollbringen zu können.