Holzmarkt
Sägewerke am Limit: Wem das nutzen kann
Bernd Kühhorns Sägewerk in Steppach ist seit Monaten ausgelastet. Nun hofft er auf eine Maßnahme der Bundesregierung.
Foto: Scheuerer
Pommersfelden – Holz ist genügend da, Sägewerke sind seit Monaten ausgelastet. Für Kunden könnte sich nun einiges ändern.

Bernd Kühhorn könnte zufrieden sein. Schließlich setzt der Geschäftsführer des gleichnamigen Sägewerks, das sich im Pommersfelder Ortsteil Steppach befindet und das seit Monaten ausgelastet ist, derzeit Rekordsummen um. Aufgrund des anhaltenden Schnittholzmangels laufen die Sägen bei Kühhorn im Akkord. Aber weil sich die Rundhölzer auf seinem Hof trotzdem stapeln und Kühhorn mit der Verarbeitung kaum noch hinterherkommt, muss der Unternehmer seine Kunden immer häufiger auf die nächsten Wochen vertrösten.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich