Landwirtschaft
Bio-Boom in Stadt und Landkreis
In Erlangen und Erlangen-Höchstadt betreiben 16 Biobetriebe Rinderhaltung.
Foto: Felix Kästle/dpa
Höchstadt a. d. Aisch – Biolebensmittel sind beliebt wie nie. Doch das ist nur einer der Gründe warum Bauern in der Region zu bio wechseln.

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland knapp 15 Milliarden Euro für Biolebensmittel ausgegeben, das berichtet der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW). Der Umsatz mit Biolebensmitteln ist im Vergleich zu 2019 um 22 Prozent gestiegen. Im Öko-Barometer 2020 wurde untersucht, warum Menschen sich beim Einkaufen für Bioprodukte entscheiden. Diese Umfrage im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums ergab, dass eine artgerechtere Tierhaltung und eine gesunde Ernährung bei der Entscheidung für bio eine Rolle spielen. Zu den ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.