Geschenk
Zwei Fahrzeuge für die Partnerstadt
Feierlicher Moment: Gruppenfoto vor dem Lastwagen aus dem Bestand des Baubetriebshofs
Feierlicher Moment: Gruppenfoto vor dem Lastwagen aus dem Bestand des Baubetriebshofs
Foto: Stadt Herzogenaurach
Herzogenaurach – Eine Feuerwehr-Drehleiter und ein Lkw aus Herzogenaurach wurden zum Partnerschaftsjubiläum nach Nova Gradiška gebracht.

Als Geschenk anlässlich der 40-jährigen Städtefreundschaft überführte eine kleine Delegation zwei Fahrzeuge, die in Herzogenaurach verfügbar wurden, in die Partnerstadt Nova Gradiška in Kroatien.

Es handelt sich um ein Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr in Herzogenaurach und einen Lastwagen mit Ladekran des Baube-triebshofs. Das berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Auch diese Drehleiter der Herzogenauracher Feuerwehr  ist ein Jubiläumsgeschenk.
Auch diese Drehleiter der Herzogenauracher Feuerwehr ist ein Jubiläumsgeschenk.
Foto: Stadt Herzogenaurach

Mit dabei waren Bürgermeister German Hacker, Feuerwehr-Kommandant Rainer Weber, der Werkstattleiter des Baubetriebshofes Herzogenaurach Valentin Wirth, Bauhof-Mitarbeiter und Feuerwehrmann Hans Gebhardt, Feuerwehrler Stefan Rabl sowie die Städtepartnerschaftsbeauftragte Tanja von Jagemann. Sie wurden herzlich von Bürgermeister Vinko Grgic, stellvertreten-dem Bürgermeister Borislav Vidošic, der Präsidentin des Stadtrats, Dinka Matijevic, sowie zahlreichen Vertretern der Feuerwehr vor Ort und Mitgliedern der Stadtverwaltung empfangen.

Enorme Entwicklung

An eineinhalb Tagen wurden die Kollegen und Kameraden vor Ort ausführlich in die Bedienung der Fahrzeuge eingewiesen. Bürgermeister Hacker hatte zusammen mit Vertretern der Stadt Nova Gradiška unter der Leitung seines Amtskollegen die Gelegenheit, die enormen Entwicklungen im dortigen Industriepark (Gewerbegebiet) sowie einige herausragende Stadtentwicklungsschritte in Augenschein zu nehmen.

Empfang im Rathaus von „Nova“
Empfang im Rathaus von „Nova“
Foto: Stadt Herzogenaurach

Bereits im Jahr 2020 bestand die Städtepartnerschaft zwischen Herzogenaurach und Nova Gradiška in Kroatien seit 40 Jahren. Was üblicherweise im Jubiläumsjahr ausgiebig in beiden Städten gefeiert wird, war pandemiebedingt bisher allerdings nicht möglich, wird mitgeteilt. Deshalb wurden die offiziellen Feierlichkeiten zunächst nach 2021, nun aber endgültig in das kommende Jahr 2022 verschoben.

Abschließend heißt es in der Pressemitteilung wörtlich: „Die Stadt Herzogenaurach wünscht den Kolleginnen und Kollegen und Feuerwehrkameraden und -innen der Stadt Nova Gradiška allseits gute Fahrt und gesunde Rückkehr von allen Einsätzen“.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: