In Mühlhausen
Bürgerbegehren: 429 Unterschriften gegen ein ...
GLIM-Vorsitzender Marcus Beutel (Zweiter von links) übergibt Bürgermeister Klaus Faatz 429 Unterschriften von Gegnern des geplanten Windrads. Mit dabei sind die Vorstandsmitglieder Manuela Pickel (rechts) und Gerald Buer.
GLIM-Vorsitzender Marcus Beutel (Zweiter von links) übergibt Bürgermeister Klaus Faatz 429 Unterschriften von Gegnern des geplanten Windrads. Mit dabei sind die Vorstandsmitglieder Manuela Pickel (rechts) und Gerald Buer.
Foto: Evi Seeger
Mühlhausen – Der Verein GLIM hat Bürgermeister Klaus Faatz Unterschriften gegen die Errichtung eines Windrads in Mühlhausen übergeben.

Gegen die Errichtung eines fünften 250 Meter hohen Windrads im Norden von Mühlhausen wendet sich der Verein "GLIM". Der eingetragene Verein gründete sich im Herbst 2020 aus einer Bürgerinitiative heraus. Jetzt überreichte die Vorstandschaft 429 Unterstützer-Unterschriften für ein Bürgerbegehren an Bürgermeister Klaus Faatz. Für das Quorum hätten schon 139 Unterschriften, das sind zehn Prozent der wahlberechtigten Bürger der Gemeinde, ausgereicht. Das Vereinskürzel GLIM steht für "Gut leben in Mühlhausen". Genau dies wäre nach Meinung der Unterstützer durch das Windrad beeinträchtigt.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren