Demografie
Gemeinde braucht Neubaugebiete
Pommersfelden braucht Neubaugebiete wie „Kühtrieb II“ (Foto). Sonst werde die Gemeinde schrumpfen.
Pommersfelden braucht Neubaugebiete wie „Kühtrieb II“ (Foto). Sonst werde die Gemeinde schrumpfen.
Foto: Evi Seeger
Pommersfelden – Pommersfelden fürchtet einen Rückgang der Einwohnerzahlen. Auch bei der Ganztagesbetreuung von Schulkindern sieht man Handlungsbedarf.

„Bis 2026 muss baulich etwas passieren“, stellt Bürgermeister Gerd Dallner fest. Denn ab August 2026 sollen Grundschüler einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung haben. In diesem Bereich der Kinderbetreuung hapert es jedoch in der Gemeinde Pommersfelden. Die Feststellung des Bürgermeisters ist das Fazit einer Analyse zur Bedarfsplanung für Kita und Schulkindbetreuung. Ingrid Stöhr vom Landratsamt Bamberg stellte sie in der Sitzung dem Ratsgremium vor. Die Jugendhilfe im Landratsamt Bamberg unterstützt so die Kommunen mit einer neuen standardisierten Bedarfsplanung.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

„Bis 2026 muss baulich etwas passieren“, stellt Bürgermeister Gerd Dallner fest. Denn ab August 2026 sollen Grundschüler einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung haben. In diesem Bereich der Kinderbetreuung hapert es jedoch in der Gemeinde Pommersfelden.